Bundesinnungsverband
für das Deutsche Zweiradmechaniker-Handwerk

Studium

Die beruflichen Abschlüsse Gesellenprüfung und Meister berechtigen in einigen Bundesländern zu einem Studium an einer Hochschule - beim Gesellen fachgebunden (z.B. Maschinen­bau oder Elektrotechnik), beim Meister fachungebunden.

Immer mehr Gesellen und Meister gehen diesen Weg. Hier zeigt sich, eine Ausbildung im Zweiradmechaniker-Handwerk ist keine Sackgasse, sondern eine hervorragende Grundlage für alles Weitere im Beruf.